nachmachen!

Natürlich möchte ich, dass möglichst viele passionierte Schneider, die Lust haben, für Kinder Kleidung zu nähen, auf bereits existierende Materialien zurückgreifen. Hier also ein kleiner Einblick, wie ich arbeite:
DSC_1668

 

wie ich einem Pullover, den keiner mehr haben wollte…………

 

………… in einen schönen warmen Strampler verwandle

 

 

 

DSC_1672zuallererst muss das Kleidungsstück “filletiert” werden, das heißt die brauchbaren Flächen werden von Nähten und Bündchen befreit……………

DSC_1675………….denn es muss gut gebügelt werden. oft fallen jetzt erst kleine Fehler und Abnutzungen auf!

DSC_1679

Als nächstes kann der Schnitt aufgesteckt und die einzelnen Teile ausgeschnitten werden.

 

 

 

DSC_1680DSC_1670

Es empfiehlt sich immer eine Auswahl hübsch bedruckter Baumwollstoffe aufzubewahren für Aufnäher, die die Kleidungsstücke noch einzigartiger machen.

 

 

DSC_1710

 

……….dann alles zusammennähen und fertig!